arbeitsweise

nachhaltiges design wurde in den letzten jahren
zu zentralem anliegen und arbeitsschwerpunkt.
dazu gehören nicht nur material- und herstellungsfragen, sondern vor allem
die erfüllung von nachhaltigkeitskriterien durch eine lange lebensdauer
der produkte. diese wird vor allem durch eine zeitlose gestaltung erreicht;
eine vorzeitige obsoleszenz allein durch vergänglichkeit
modischer aspekte wollen wir vermeiden.
hinzu kommt ein – wo immer möglicher – verzicht auf einsatz
nicht notwendiger technik, die in der regel neue abhängigkeiten
in bezug auf ressourcenverbrauch und unterhalt erzeugt.

die langjährige marktfähigkeit vieler unserer entwicklungen
beweist diese eigenschaften.

unsere entwicklungen haben mehrfach standards gesetzt und maßstäbe verändert.
systemgedanke, vorfertigung in diffenzierter form und eine beschränkung
auf ein begrenztes materialspektrum sind für unsere arbeit typisch.
design verstehen wir als innovative arbeit an vorrangig technischen und
funktionalen leistungen der produkte, eine sorgfältige gestaltung ist selbstverständlich.
universal design war schon immer grundlage unserer arbeit.

architektur hat für uns eine zentrale bedeutung, sie umfasst aber mehr:
alle funktionalen abläufe, nachhaltigkeit in bezug auf material und technik,
gestalterische zurückhaltung.
projekte werden von uns direkt betreut und abgewickelt.

unsere bau-projekte erarbeiten wir unter dem speziellen
aspekt der baulichen konditionierung, also mit minimalem technik-einsatz.
besonderes augenmerk gilt einer optimalen nutzung von gebäuden im sommer
– einem viele jahre zugunsten der winternutzung vernachlässigten aspekt.

neu bei uns hinzugekommen sind die arbeitsbereiche leitsysteme
und fotografie als künstlerische aktivität. eine erste bildauswahl
finden sie CLICK hier