First slide

DEKRA - zertifizierte Immobilienbewertung (D1)

durch eine immobilienbewertung wird der aktuelle wert eines ein- oder zweifamilienhauses ermittelt. der so genannte verkehrswert berücksichtigt alle einflussfaktoren.

eine besichtigung und analyse des gebäudes halten wir für unverzichtbar.

nachfolgend erläutern wir ihnen die begriffe rund um die immobilienbewertung und unsere arbeitsweise.

wir erklären ihnen zunächst die genaue vorgehensweise einer immobilienbewertung und sprechen mit ihnen über benötigte unterlagen, einen ortstermin und den weiteren ablauf.

bei der verkehrswertermittlung werden alle faktoren berücksichtigt, die den wert eines bebauten oder unbebauten grundstücks beeinflussen. das gutachten hat dabei einen umfang von ca. 5o-7o seiten. entsprechend dem bewertungsauftrag erfolgt eine objektive und unparteiische ermittlung des verkehrswertes der/ihrer immobilie nach §194 baugesetzbuch (BauGB) und nach den vorgaben der wertermittlungsverordnung (ImmoWertV). ziel ist es, einen möglichst genauen marktwert der immobilie festzustellen.

das geschieht unter der voraussetzung einer ausführlichen innen- und außenbesichtigung des bewertungsobjektes mit einer fotodokumentation, die feststellung der ausstattung des hauses und auch eine augenscheinliche beurteilung der bausubstanz.

First slide

DEKRA - zertifizierte Immobilienbewertung (D1)

durch eine immobilienbewertung wird der aktuelle wert eines ein- oder zweifamilienhauses ermittelt. der so genannte verkehrswert berücksichtigt alle einflussfaktoren.

eine besichtigung und analyse des gebäudes halten wir für unverzichtbar.

nachfolgend erläutern wir ihnen die begriffe rund um die immobilienbewertung und unsere arbeitsweise.

wir erklären ihnen zunächst die genaue vorgehensweise einer immobilienbewertung und sprechen mit ihnen über benötigte unterlagen, einen ortstermin und den weiteren ablauf.

bei der verkehrswertermittlung werden alle faktoren berücksichtigt, die den wert eines bebauten oder unbebauten grundstücks beeinflussen. das gutachten hat dabei einen umfang von ca. 5o-7o seiten. entsprechend dem bewertungsauftrag erfolgt eine objektive und unparteiische ermittlung des verkehrswertes der/ihrer immobilie nach §194 baugesetzbuch (BauGB) und nach den vorgaben der wertermittlungsverordnung (ImmoWertV). ziel ist es, einen möglichst genauen marktwert der immobilie festzustellen.

das geschieht unter der voraussetzung einer ausführlichen innen- und außenbesichtigung des bewertungsobjektes mit einer fotodokumentation, die feststellung der ausstattung des hauses und auch eine augenscheinliche beurteilung der bausubstanz.